Ergänzungsmarken Österreich

Ergänzungsmarken wurden von den Postämtern, die nicht am Opal-System

angeschlossen waren, im Schalterdienst verwendet, um Portostufen, die

mit verschiedenen Briefmarken nicht genau erreicht wurden, exakt zu

ergänzen. Der Differenzbetrag wurde von postalischer Seite auf der

Ergänzungsmarke handschriftlich eingetragen.

Ungestempelte Ergänzungsmarken waren am Postschalter nicht erhältlich.

!

Ergänzungsmarke K 14 - gezähnt

!
Ergänzungsmarke K14 - gezähnt auf Brief

Ergänzungsmarke K 14 - gezähnt

!
Ergänzungsmarke K 14 - gezähnt auf amtlicher Bildpostkarte mit Dauermarken

Ergänzungsmarke K 14 - gezähnt

!
Ergänzungsmarke K 14 - gezähnt auf amtlicher Bildpostkarte mit Sondermarken

Ergänzungsmarke selbsklebend - geschnitten

!

Erste Verwendung am 24. Mai 2002 - Ersttag auf Brief

Ergänzungsmarke selbsklebend - geschnitten

!

Erste Verwendung am 24. Mai 2002 - Ersttag auf amtlicher Bildpostkarte mit Dauermarke

Ergänzungsmarke selbsklebend - geschnitten

!

Ab dem 25. Mai 2002 - auf Brief

Ergänzungsmarke selbsklebend - geschnitten

!

Ab dem 25. Mai 2002 - auf amtlicher Bildpostkarte mit Dauermarke

Ergänzungsmarke selbsklebend - geschnitten

!

Ab dem 25. Mai 2002 - auf amtlicher Bildpostkarte mit Sondermarken

Ergänzungsmarke 45 Cent

!

Ergänzungsmarke 45 Cent Erstverwenungstag 22. Jänner 2003

Postkarte mit Sondertarifstempel

Kombination Ergänzungsmarke 45 Cent mit Ergänzungsmarke geschnitten

!

Ergänzungsmarke 45 Cent Erstverwenungstag 22. Jänner 2003

Brief - Kombination Ergänzungsmarken 45 Cent und Ergänzungsmarke